Kategorie: Beauty

Meine Sommerlieblinge

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch gern meine Lieblingsprodukte für den Sommer zeigen, die ich mir jeden Sommer erneut kaufe oder wieder aus dem Schrank hole.

2016-07-26 14.45.39

Balea Magic Summer Bodylotion & Gesichtspflege

Schimmernde, sonnengebräunte Haut sieht im Sommer einfach toll aus finde ich. Dazu ein luftiges Sommerkleidchen und glitzernder Schmuck und schimmernder Lidschatten. Ich liebe diesen Look, aber ich hasse es in der Sonne zu braten und meine Haut zu schädigen. Deshalb wähle ich einen starken Lichtschutzfaktor, einen Schattenplatz und eine Lotion, die eine zarte Bräune aufbaut ohne meine Haut kaputt zu machen ;) Selbstbräuner in konzentrierter Form funktioniert für mich nicht in der Anwendung oder ist mir nicht natürlich genug im Aussehen. Bräunungsduschen sind mir zu teuer und Ganzkörpermakeup ist mir für jeden Tag zu aufwendig (für besondere Anlässe ist es aber mega cool!). Deshalb kaufe ich seit einigen Jahren jeden Sommer eine Bodylotion und eine Gesichtscreme, die meine Haut über einen Zeitraum von mehreren Tagen leicht tönt. Damit kann ich so schöne natürliche Effekte erzielen und brauche meistens nicht mal mehr eine Foundation etc. im Gesicht, weil der Teint auch so super schön aussieht! Dieses Jahr habe ich mir für Balea entschieden, es gibt ähnliche Produkte aber in verschiedenen Preissegmenten.

Avene Thermalwasserspray

Dazu brauche ich vermutlich nicht mehr viel sagen, es ist für mich das ultimative Produkt und steht immer im Kühlschrank bereit!! Es kühlt unfassbar gut ab, lindert leichten Ausschlag durch die Hitze oder auch durch Reizungen nach dem Waxing. Falls doch ein Sonnenbrand zugeschlagen hat, hat es auch hier schon gute Dienste getan und super schnell das Spannen auf der Haut gelindert. Großartig finde ich vor allem, dass man nicht pitschenass wird wie bei einigen Varianten von anderen Marken (zum Beispiel bei Balea fand ich die Sprühmenge zu viel) und sich dadurch dann zum Beispiel das Makeup versaut!

Strandtuch

Strandtücher sind nicht wirklich neu und innovativ, aber sie sind praktisch und ich habe verschiedene Varianten zuhause, Zur Zeit bin ich aber in genau dieses auf dem Foto schwer verliebt und nutze es für alle möglichen Zwecke. Es schützt vor Kälte am Abend als Schal, es schützt die Schultern vor der Sonne, es dient an richtig heißen Tagen als Kleidchen über dem Bikini und es kann eine Picknickdecke am See sein. Vor allem finde ich aber das Muster und die Farben einfach wirklich richtig schön und freue mich, dass ich es bei Tchibo entdeckt habe :)

Natürlich geht die Liste noch weiter, da wären Sonnencreme, Sonnenbrille,… Aber ich wollte gern meine Top 3 für euch zusammenstellen, die ich wirklich lieben gelernt habe und nicht unbedingt schon seit meiner Kindheit kenne, so wie Sonnencreme, Mückenspray und so weiter. :D

Welche drei Produkte sind bei euch im Sommer unverzichtbar?

Bye bye,

Wimpernverdichtung – Meine Erfahrung

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich wieder über ein Lifestyle/Beauty Thema berichten, was in meine Reihe „Lifestyle – Meine Erfahrung“ fällt. Es geht diesmal um Wimpernverdichtungen/Lash Extensions/Wimpernverlängerungen.

Lifestyle-Posts-Grafik_fürWo

Meine Geschichte

Ich war schon eine ganze Weile schwer davon angefixt wie toll die Wimpern einiger Youtuber aussehen, die sich die Wimpern verlängern lassen. Allerdings hatte ich auch immer Bedenken, wie ich damit zurecht kommen würde, ob ich mir das leisten kann und so weiter.

Als eine Freundin aus meiner Heimat an einem gemeinsamen Abend unfassbar tolle Wimpern hatte, habe ich sie nach ihrer Mascara gefragt und sie sagte mir, dass sie Wimpern Extensions hat. Ich war dermaßen begeistern von der Optik, dass ich sie gefragt habe, ob ich sie anfassen darf :D Nachdem sie mir ihre Erfahrungen geschildert hat und dazu noch ihr Studio in unserer Kleinstadt empfohlen hat, habe ich einen Termin vereinbart und war sofort tierisch aufgeregt!

Am Tag selbst bin ich als ungeschminkt ins Studio gegangen und wurde von der Dame dort sehr herzlich begrüßt und dann direkt erstmal aufgeklärt. Man bekommt erklärt, was gemacht wird, womit gearbeitet wird, welche Risiken es gibt etc. Das unterschreibt man dann auch und schon geht es los:

Man legt sich auf eine Liege und sucht sich eine sehr bequeme Position aus, denn dort verbringt man dann eine laaaange Zeit ohne sich zu bewegen, nämlich beim ersten Termin fast 2 Stunden. Dann werden die Wimpern durchgekämmt und dabei wird direkt geschaut, wie das Ausgangsmaterial beschaffen ist. Die Wimpern werden entfettet und mit Patches werden ganz vorsichtig die unteren Wimpern von den oberen weggeklebt. Nun wird immer eine stabile Wimper gesucht und mit der für euch passenden Kunstwimper beklebt. Dabei kommt kein Kleber auf die Haut sondern nur auf die Wimpern. Jetzt ist Geduld angesagt, denn der Prozess dauert wirklich lange. Ich bin auch schon eingeschlafen währenddessen :D

Das Wimpernkleben tut nicht weh, ab und zu ziept es mal ganz leicht, aber normalerweise merkt man nicht wirklich was. Bei mir war es bei den ersten beiden Malen so, dass es leider ziemlich in den Augen gebrannt hat. Ich habe aber rausgefunden, dass dies nicht am Produkt an meinem Auge lag, sondern an den Dämpfen des Reinigers. Sobald dieser weiter wegstand und ich nicht mehr direkt eingeatmet habe, wenn sie ihn gerade verwendet, ging es. Die ersten beiden Male war ein Auge ziemlich gerötet nach der Behandlung. Allerdings bekam ich den Tipp „Berberil Augentropfen“ zu kaufen. Diese tropft man dann 3 Mal täglich ins Auge bis die Rötung weg ist, das hat unfassbar schnell funktioniert, ich konnte regelrecht zuschauen wie schnell das wegging!

Sobald die Wimpern fertig geklebt sind, werden die Patches entfernt und eventuelle Verklebungen gelöst. Dann seht ihr schon das fertige Ergebnis und bekommt bei der ersten Sitzung Pflegehinweise und ein Bürstchen. Ich habe einen Abstand von 4 Wochen zum Neukleben, das ist bei mir der angenehmste Abstand, aber auch nach 5 Wochen sahen die Wimpern noch ziemlich gut aus.

Eure Wimpern fallen regelmäßig aus, dadurch verliert man natürlich auch die Extensions. Ich kann euch aber sagen, dass es euch viel mehr auffallen wird, als eurem Umfeld. Es ist aber leider individuell unterschiedlich, wie lange die Wimpern halten, ich habe auch schon sehr enttäuschte Aussagen von einer Freundin gehört, bei der die Wimpern extrem rausfallen.
Wichtig ist es, dass ihr mind. 12, besser 24 Stunden kein Wasser an eure Augen lasst. Danach könnt ihr euch die Augen/das Gesicht normal waschen.

Pflege

Wenn man sich weiter schminken möchte, muss man hauptsächlich darauf achten keine wasserfesten Produkte zu verwenden. Das Abschminkprodukt muss frei von einigen Stoffen sein, ich habe jetzt ein Produkt von Balea, was weder Alkohol, noch Gylcol oder andere Stoffe enthält, die den Kleber lösen könnten. Eine Auflistung für eure jeweiligen Wimpern bekommt ihr bei der ersten Sitzung.

Meine Tipps für die Pflege der Wimpern sind folgende:

  • Man gewöhnt sich schnell daran nicht zu sehr an den Augen zu reiben. Da braucht ihr euch keine Sorgen machen, zum Beispiel früh nach dem Wachwerden merkt man sich recht schnell, dass man die Wimpern schonen muss
  • Allerdings musste ich mich zwingen, nur noch ganz vorsichtig beim Abschminken zu sein. Ich verwende so gut wie nie mehr Wimperntusche, weil der Wimpernkranz auch so IMMER wie getuscht aussieht. Den Lidschatten schminke ich ganz vorsichtig ab.
  • Ich gehe weiterhin in die Sauna, da ich nicht ewig drin bleibe, habe ich auch noch keinen negativen Einfluss bemerkt.
  • Bürstet die Wimpern jeden Morgen und jeden Abend, es lohnt sich, denn so bleiben sie länger hübsch!

Vorher – Nachher:

ungeschminkt_Ohne Lash Extensions

So sehen meine Wimpern ohne Wimpernverdichtung im ungeschminkten Zustand aus.

Ohne Lash Extensions_mit MascaraSo sehen meine Wimpern ohne Extensions mit Mascara aus.

Ungeschminkt_mit Lash Extensions

Entschuldigt die blöde Perspektive. So sehen meine Wimpern jetzt ungeschminkt mit Extensions aus.

 

Mein Fazit:

Ich möchte zurzeit nicht mehr auf die Wimpernverdichtung verzichten. Ich spare echt viel Zeit beim Schminken und Abschminken, da ich schon nach dem Aufstehen wach aussehende Augen habe und gar nicht mehr viel tun muss. In meinem Fall jetzt ist es auch nicht teuer, da hier in der „Kleinstadt“ die Preise absolut nicht hoch sind, sondern viel mehr ein wirkliches Schnäppchen. Allerdings würde ich euch raten entweder bei sehr günstigen Studios eine Freundin zu kennen, die dort zufrieden ist (so wie bei mir) oder doch lieber mehr Geld in die Hand zu nehmen und dann auch keine Gefahr einzugehen, mit komplett verklebten Augen etc. dort rauszukommen!

Ich hoffe ich habe an alle Informationen gedacht, wenn ich etwas vergessen habe oder ihr noch Fragen habt, schreibt sie mir bitte in die Kommentare, dann kann ich sie ergänzen!

 

Habt ihr Erfahrungen mit Lash Extensions?

Bye bye,

Haul – p2 LE sunshine goddess (+ essence little brow monsters)

Hallo meine Lieben,

momentan gibt es eine tolle LE bei p2, die ihr euch unbedingt mal anschauen solltet, wenn ihr auf sommerliche Looks steht und Schimmer und Glitzer liebt. Außerdem ist auch noch ein Produkt von essence dabei, was super zu den Looks passt.

p2 LE sunshine Goddess Haul

p2 LE sunshine goddess supreme creme eyeshadow

Ein schimmerndes Lila mit cremiger Textur – es gibt für mich keinen schöneren Look für Sommerparties, aber auch im Herbst kann man diesen Look toll tragen!

Das Produkt lässt sich super auftragen und sieht toll auf dem Lid aus!

 

p2 LE sunshine goddess fountain of gold argan oil

Sommergebräunte Haut sieht toll aus, wenn sie auch noch ein wenig schimmert. Ich freue mich schon sehr darauf, meine Haut mit dem Schimmer zu verschönern.

 

p2 sunshine goddess divine shine lip oil

Im Sommer ist mir Lipgloss zu klebrig und ein Lippenstift ist manchmal zu viel… Ein Lippenöl kann die Lippen aber in jedem Fall gepflegt aussehen lassen und schimmert auch noch schön. Deshalb musste auch das mit :D

 

p2 sunshine goddess Nagellack

Auf den Zehennägeln mag ich im Sommer schimmernde Nuancen sehr gern, deshalb gefällt mir dieser rosé Ton sehr gut!

 

essence little brow monsters – highlighter pen

Dieser Pen kann unter der Augenbraue aufgetragen werden und soll dort highlighten. Ich finde es am tollsten, dass der Schimmer sich sehr gut mit dem darunterliegenden Eyeshadow verbinden lässt und so einen harmonischen Übergang erzeugt. Der Highlightereffekt ist allerdings nicht so enorm, wie bei anderen Highlighterpens. Der Schimmer überwiegt!

 

Hier noch ein paar Swatches:

p2 Le Sunshine Goddess Swatches

oben: Highlighter Pen

unten: Creme Eyeshadow

 

Habt ihr einige der Produkte gekauft?

Bye bye,

 

 

 

Produktreview – Bärbel Drexel Ratanhia Zahnpflege Produkte

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch von zwei Produkten berichten, die mir von der Firma Bärbel Drexel zugesendet wurden. Es handelt sich um Zahnpflegeprodukte, einmal ein Zahnpflegepulver und einmal ein Mundspray.

Bärbel Drexel Ratanhia Zahnpflege

Mundfrische Spray mit Ratanhia

Das Mundfrische Spray mit Ratanhia sorgt für die schnelle Erfrischung

  • einfach nach dem Essen oder zwischendurch verwenden
  • Ratanhiawurzelextrakt und Pfefferminzöl wirken zahnfleischstärkend und pflegen die Mundschleimhaut

(Quelle)

Dieses Produkt ist der eindeutige Gewinner des Produkttests! Ich liebe es einen frischen Atem wie direkt nach dem Zähneputzen zu haben, deshalb ist ein Mundspray eine sinnvolle Sache für unterwegs. Kaugummis mag ich absolut nicht gerne und ich möchte auch nicht unbedingt ein Bonbon lutschen.

Das Ratanhia Mundspray lässt sich unkompliziert in der perfekten Menge in den Mund sprühen. Dort ist es einen kurzen Moment relativ scharf, also wer Fisherman’s Friends Bonbons kennt, der kann es einschätzen. Also wer dabei eher zart besaitet ist, für den ist es nichts, aber ich mag es sehr gern. Danach bleibt wirklich ein Frischegefühl wie nach dem Zähneputzen und das tollste war, dass dieses Gefühl auch für über eine Stunde so geblieben ist!

Mein Fazit: Das Produkt ist direkt in meine Handtasche gewandert und leistet mir gute Dienste! :-)

 

Ratanhia Zahnpflegepulver

Das Ratanhia Zahnpflegepulver ist ein zusätzliches Extra an Reinigung und Pflege für Ihre Zähne.

  • entfernt auf sanfte Weise Verfärbungen an den Zähnen, die z.B. durch Nikotin, Kaffee oder auch durch andere Genuss- und Lebensmittel entstehen
  • besonders schonend für den Zahnschmelz

(Quelle)

Das Pulver hat mich sehr interessiert, da jeder Teeliebhaber nervige Zahnverfärbungen kennt. Allerdings scheiterte die unkomplizierte Handhabung schon beim Auftragen des Pulvers. Ich konnte einfach nicht genau dosieren und das Pulver kam sehr sehr schwer aus dem Behälter. Und wenn es raus kam dann überall hin, nur nicht auf die Zahnbürste. Als ich dann nach langem Rumkrümeln ein wenig Produkt auf der Bürste hatte und sie mir in den Mund steckte, war das Putzgefühl zwar merkwürdig, aber es reichte nicht für einen richtigen Peelingeffekt aus. Geschmacklich war das Produkt ok, aber leider nicht so frisch, wie Zahnpasta.

Mein Fazit: Mir war der Auftrag des Produktes zu umständlich für einen Langzeittest. Vielleicht habe ich mich etwas trottelig angestellt, aber eine leichtere Dosierung wäre mein Tipp, damit ich das Produkt häufiger nutzen würde. Das Prinzip des Produktes wird aber sicherlich funktionieren, wenn man genug Pulver in den Mund bekommt!

 

Wenn ihr euch gern selbst über die Zahnpflegeprodukte auf Naturbasis informieren wollte geht einfach auf die Internetseite von Bärbel Drexel! Vielleicht ist auch das Zahnpflegegel ein interessantes Produkt :-)

 

Habt ihr schon Naturzahnpflegeprodukte getestet?

Bye bye,

 

 

Maybelline dream samtig matt Foundation + Blender

Hallo meine Lieben,

heute habe ich einen Bericht zur neuen Foundation von Maybelline, der dream samtig matt Foundation, und dem Blender-Schwamm, den es im gleichen Aufsteller gab für euch.

Maybelline Foundation dream samtig matt review

Ich habe mir die hellste Nuance Ivory geholt, weil sie sehr schön kühl vom Unterton her war und ich sowieso noch sehr blass bin.

Zu den Fakten:

  • 6 Nuancen
  • 9,99 € (z.B. bei Douglas)

Das sagt der Hersteller:

Samtig matt und feuchtigkeitsspendend zugleich ist dein absoluter Traum? DREAM SAMTIG MATT macht ihn zur Wirklichkeit. Denn die Make-up-Innovation vereint samtig-zarte Pigmente und ein erfrischendes Gel in einem soft-mattierenden Creme-Make-up.

Die innovative Creme-Gel-Formel. Diese kombiniert ein soft-mattierendes Creme-Make-up mit einem Gel, das 2x mehr Feuchtigkeit* spendet für 12H Frischegefühl.

*vs. Maybelline Dream Satin Liquid.

(Quelle)

Das sage ich:

Das Produkt fühlt sich an, wie jede normale Foundation, also nicht wirklich anders, als mein Everfresh Makeup von Maybelline zum Beispiel. Beim Auftragen auf die Gesichtshaut merkt man aber sofort den mattierenden Effekt. Ist für mich unter normalen Umständen der absolute Traum, da ich gern mal ein wenig in der T-Zone glänze und dies absolut nicht der Fall war. Allerdings hatte ich auf den Wangen und der Nase ein paar kleinere Hautschüppchen, diese wurden bei mir leider extrem gnadenlos betont. Die Haut an den Wangen sahen dadurch leider sehr uneben aus. Beim 2. Versuch mit einer jetzt wieder gut durchfeuchteten, schüppchenfreien Wangen- und Nasenpartie war das Ergebnis wirklich schön. Die Haut sah ebenmäßig und mattiert aus, ohne extrem maskenhaft zu wirken, allerdings muss man immer im Hinterkopf haben, dass man ja sehr wohl eine Foundation auf dem Gesicht hat und nicht nur eine leichte getönte Tageslotion o.Ä.

Die Haltbarkeit war gut und ich musste auch nicht zwischendurch nachpudern, meine T-Zone glänzt aber auch nicht extrem stark, daher weiß ich nicht wie sich das Produkt bei sehr öliger Haut verhält.

Der Blender

Ich habe mir den Blender sehr praktisch vorgestellt, weil er vom Prinzip her wie der Beautyblender ist, aber einen Griff hat und sich die Hände nicht mit Makeup einsaut und ich mir auch eine gute Handhabung darunter vorgestellt habe. Allerdings kann ich nicht so wirklich begeistert vom Blender sein:

  • Ich habe irgendwie wenig Kontrolle über den Blendeprozess, weil ich „so weit weg bin“ mit der Hand
  • Durch die kleine Schwammfläche brauche ich unheimlich lange, um das ganze Gesicht zu bearbeiten

Ich habe dann die Foundation mit den Fingern aufgetragen und nur die Übergänge mit dem Blender verbessert, das ging dann besser, aber nicht so optimal wie mit dem Beautyblender.

 

Fazit:

Die Foundation bietet eine schöne helle Nuance aus der Drogriekosmetik. Das Finish auf der Haut ist sehr gut, solange das Gesicht frisch gepeelt und frei von trockenen Stellen ist.

Der Blender ist leider nicht ganz mein Fall, vielleicht ergibt sich noch eine gute Verwendung für ihn, ich habe schon überlegt mal mein Cremerouge damit aufzutragen.

 

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Foundation gemacht?

Bye bye,

 

nach oben