Multi Masking – meine Erfahrung

Hallo meine Lieben,

dies ist wieder einmal ein neuer Beitrag aus meiner „Lifestyle…Meine Erfahrung“ Reihe. Diesmal soll es um Multi Masking gehen. Dieser „Trend“ sagt euch bestimmt etwas, falls nicht hier die kurze Erklärung: Beim Multi Masking werden verschiedene Gesichtsmasken auf die unterschiedlichen Gesichtspartien der Haut aufgetragen und nicht nur eine auf dem gesamten Gesicht. Damit sollen die Partien die optimale Pflege bekommen und vor allem die verschiedenen Bedürfnisse einer Mischhaut beachtet werden.

Lifestyle-Posts-Grafik_fürWo

Lustigerweise betreibe ich das vermeindlich neue Multi Masking schon ziemlich lange, eben weil meine Haut nicht wirklich gut mit nur einer Maske zurecht kommt. Während ich auf verschiedenen Blogs immer wieder gelesen habe, wie toll die oder die Maske sein soll oder selbst als ich noch keine Blogs gelesen habe und Empfehlungen von anderen Personen oder aus Zeitschriften bekam: Meine Haut hat sich nie so besonders toll gefühlt. Entweder sie war nach der Maske fettig oder sie brannte :D

Multi Masking

Irgendwann hatte ich einmal viele Masken zur Auswahl und konnte mich nicht entscheiden. Es waren auch alles Masken für verschiedene Hautbedürfnisse und ich hab mir gewünscht, dass ich alle Produkte zusammenmischen könnte und dann alle Bedürfnisse befriedigt sind. Ich glaube das war der Auslöser dafür, dass ich mir mehrere Masken ins Gesicht geschmiert habe :D

So sieht mein Multi Masking aus:

Meine Stirn und mein Kinn werden typischerweise entweder zum intensiv Klären mit Tonerde oder zum Pflegen mit einer ganz leichten Maske bestrichen. Meine Wangen bekommen meistens eine Feuchtigkeitsmaske in allen möglichen Ausführungen. Die Nase bekommt im Sommer Feuchtigkeit (meine Nase ist sehr sonnenempfindlich) und ab und zu eine klärende Maske. Der Bereich unter den Augen bekommt meist eine reizarme Pflege ohne Öle, Alkohol und Ähnliches, damit erst gar keine Gefahr für die Wimpernextensions besteht, selbst wenn man sehr aufpasst beim Auftragen!

Das war die ganze Magie eigentlich auch schon. Seitdem fühlen sich Stirn und Kinn nicht mehr ölig sondern rein und gepflegt an und die Wangen schuppen sich nicht mehr und benötigen kein aufpäppeln mehr nach der Tonerde ;)

 

Nun möchte ich gern von euch wissen: Verwendet ihr eine Maske für das ganze Gesicht oder nutzt ihr verschiedene Produkte für eure Gesichtspartien?

Bye bye,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben